Posts

Perfekt ausgerüstet sein für den Herbst

Bild
Langsam wird es kälter und die Tage kürzer und schließlich ist ja auch schon September, das heißt, man muss wohl sich fertig für Herbst machen. Ich persönlich hab den Herbst ganz gerne. Dann kann ich mich meistens in meinem Onesie gekuschelt einen Chai Latte machen und gemütlich ein Buch lesen.

(*Werbung/Pr-Sample) Ich möchte euch heute einige Produte aus der BarbaraBox (Instagram: hier, Website: hier) vorstellen bzw. ja alle. Diese Box steht unter dem Motto "Gemütlicher Abend" und hat wirklich einiges zu bieten :D Eine Box kostet 29,95€ aber der Inhalt geht weit über den Wert, wie ihr jetzt sehen werdet.
Lavender Mint Conditioning Leave-In Spray von Paul Mitchell Das erste Produkt ist eine Art Spray mit Spülung (bisschen wie Trockenshampoo-Format). Es versorgt dein Haar eben mit Feuchtigkeit und macht sie nicht nur schön glänzend, sondern auch geschmeidig, gut kämmbar und gut riechend. Ich habs schon getestet und dieses Produkt ist echt perfekt für widerspenstiges Haar! Ich …

Praktikum in einem Modeunternehmen - wie ist es?

In meinem letzten Blogpost (hier) hab ich euch ja von meinem ersten Praktikum in meinem Leben erzählt in einem Vliesstoffunternehmen. Nun denn, die Woche darauf, also vom 3.9. - 7.9.2018 hab ich ein Praktikum in einem Modeunternehmen absolviert. Wieder als Euro-Industriekauffrau (um einen Vergleich zu haben) im Export. Es unterschied sich sehr von dem Praktikum letzte Woche, aber das werde ich euch jetzt ja alles schildern.


1. Tag Am ersten Tag sollte ich ganz gechillt, erst um 8.30 Uhr am Empfang sein. Fand ich schon mal ganz cool. Meine Betreuerin hat mich den ganzen Kollegen vorgestellt und der erste Unterschied vom anderen Vertrieb war schon mal, dass alles ziemlich aufm ersten Haufen ist auf dem ersten Blick. Es ist keinsfalls schlecht, alles hat seine Vorzüge. In diesem Unternehmen konntest du halt leichter jemanden anders um Hilfe bitten und hingehen (bei der anderen Firma müsst ihr wissen, dass alles renoviert wurde sozusagen glaub ich und alles irgendwie schallgedämpft und mod…

Must-haves für einen Citytrip

Bild
Ich weiß ja nicht, wie ihr so drauf seid, aber ich liebe Reisen und ich liebe auch so Citytrips und würde auch gerne nach meinem Abi dann so ne Reise durch Europa bisschen machen. Wie realistisch das jetzt wirklich ist, bleibt noch abzuwarten, aber träumen darf man ja :D

(*Werbung/Pr-Sample) Nun hab ich von Pinkbox (Instagram: hier, Website: hier) eine passende Box dazu bekommen. Ihr müsst wissen, pinkbox ist eine Box, die man monatlich bekommt mit 5 verschiedenen Produkten und einer Zeitschrift. Manchmal erhält sie auch einen Namen wie "Festival" oder auch jetzt "Citytrip". Ich stell euch jetzt mal die Produkte einzeln vor...
Perfect Pout Lip Plumper von Cougar So heißt das erste Produkt und ist, wie der Name schon sagt, für die Lippen. Es sorgt für eine bessere Lippentextur, macht die Lippen voluminöser, vermindert die Anti-Aging-Wirkung und spendet Feuchtigkeit. Nach meinem Empfinden fühlt es sich ziemlich angenehm und frisch auf den Lippen an, wie eine Art Lipgl…

Was passiert bei einem Praktikum?

Die Frage hab ich mich immer gestellt und jetzt kann ich sie aus meiner Sicht beantworten. Wer mich auf Instagram (hier) verfolgt, weiß, dasss ich in der Woche vom 27.8 - 31.8 ein Praktikum bei dem Vliesstoff-Unternehmen XY (den genauen Namen will ich nicht nennen) als Euro-industriekauffrau gemacht und von vornherein kann ich sagen, dass es sehr interessant und informativ war und mich weitergebracht hat. Ich bin mir nämlich eigentlich noch sicherer, dass ich diese Ausbildung nach meinem Abitur machen will, aber nächste Woche mach ich ja auch noch ein Praktikum bei einer anderen Firma, dann kann ich nochmal abwägen.

Vorweg, was ist eine Euro-Industriekauffrau?
Euro-Industriekauffrau ist nicht gleichzusetzen mit Eurokauffrau, was viele machen! Einfach gesagt qualifiziert man sich als Euro-Industriekauffrau für eine kaufmännische Tätigkeit mit internationaler Ausrichtung bzw. es ist Industriekauffrau mit Sprache. Die Ausbildung dauert 2,5 Jahre, Voraussetzung ist Abitur und in meinem Fa…

Hartnäckiges Makeup entfernen - wie?!

Bild
Wer kennt das nicht? Kurz vorm Schlafen gehen noch das Makeup runter machen und dann geht es nicht mit einem Mal runter, nein, man muss unmengen an Pads oder Abschminktücher verwenden und am Ende sieht man aus wie Mrs. Panda/Waschbär höchstpersönlich. Von dem ganzen Müll ganz zu schweigen.

Vor kurzem jedoch habe ich Makeupradierer (zur Website: hier, zur Instagramseite: hier, dieser Post wurde nicht gesponsert, das Produkt wurde jedoch tatsächlich von ihnen zur Verfügung gestellt und mir wurde nicht vorgegeben, was ich dazu sagen muss) entdeckt. Wenn ihr sie noch nicht kennt, unbedingt abchecken!

Angeblich soll dieses Tuch nur mit Wasser (!!!) sogar wasserfestes Makeup entfernen. Außerdem pflegt es alle Hauttpen und reizt die Haut nicht, weil es auch so flauschig ist. Man kann es ungefähr 5x verwenden und danach in die Waschmaschine schmeißen und dann wieder verwenden! Klingt krass und gut, ich habs für euch getestet und es funktioniert mega gut! Was mir sehr gefällt, ist, dass es nic…

Wie ich mich wieder gefunden habe

Bild
Diesen Blogspot widme ich meiner Freundin, die mir geholfen hat, mich wiederzufinden ohne, dass sie es selber bemerkt hat.

Ich hab lange darüber nachgedacht, wie ich diesen Blogspost schreibe. Ungelogen, ich lag schon nächtelang im Bett und hab die Gedanken in meinem Kopf ausformuliert. Jetzt versuche ich es auf "Papier" zu bringen. Dabei ist es gar nicht so einfach, in dem Wirrwarr und Chaos sich zurechtzufinden. Wer meinen letzten Blogpost (hier) gelesen hat, weiß, wie ich mich lange gefühlt habe und wie ich die ganze Zeit an mir selbst gezweifelt habe, wer ich denn überhaupt bin und wo mein altes Ich geblieben ist. Die Wahrheit ist, mein altes Ich war die ganze Zeit da gewesen, nur, ich hab mich nicht ihrer bedient, wie komisch das jetzt auch klingen mag. Irgendwie habe ich sie vergessen und jemanden geschaffen, der ich nicht bin.

Ich entführ euch jetzt mal zu einer kleinen Geschichte. Es gab einmal ein Mädchen, das sehr glücklich war und das immer Dinge positiv gesehen …

Wieso so lange nichts mehr von mir kam...

Bild
Früher war mein Blog der zweite Ort nach Instagram, wo ich all meine Gedanken ausgeladen habe und einfach geschrieben habe. Aber wie ihr jetzt wahrscheinlich bemerkt habt, kam ewig lange nichts mehr auf diesem Blog. Jedenfalls nichts, mit dem ich zufrieden war. Ich war nicht nur unzufrieden mit diesem Blog, sondern auch unzufrieden mit mir selbst. Bin es immer noch.
Ich hab jetzt diesen Blog einigermaßen aufgeräumt und dabei hab ich auch einige meiner anfänglichen Blogsposts gelesen, in denen ich von meinem Tag erzählt habe oder poetisch sein wollte oder philosophisch sein wollte. Die waren zwar alle ziemlich lustig, aber haben mich irgendwie auch traurig gestimmt.

Damals hab ich hineingepasst in meine Welt. Ich hatte einen festen Platz in der Situation, in der ich lebte. Ich hatte meine Familie, meine Freunde, meine Schule. Nun, ihr wisst, seit letztem Jahr hat sich einiges geändert. Ich bin umgezogen und auch wenn ich vorher schon einige Mal umgezogen bin, hat sich dieses Mal viele…