Was tun gegen geschwollene Augen...

Du hast wieder mal zu lange gefeiert und zu wenig geschlafen? Du hast die ganze Nacht durchgeheult, weil dein Freund Schluss gemacht hat? Du musstest unbedingt die Netflixserie fertig schauen? Du musstest unbedingt diese Arbeit am PC fertig schreiben?
Dann habt ihr in allen Fällen wahrscheinlich am nächsten Morgen geschwollene Augen. Ich werde euch jetzt 5 Tipps sagen, die mir immer helfen, die geschwollenen Augen zu verbergen oder wegzukriegen.


1. Vermeide Menschen (und Spiegel)

Okay, das ist jetzt leichter gesagt als getan, denn genau heute wollen sich dann wahrscheinlich alle mit dir treffen und mit dir reden... Was nun?
Zieh einfach ne Maske an. Spaß :D
Im Sommer ist es einfacher, dann kannst du vielleicht auch nur eine Sonnenbrille aufsetzen, aber im Winter...naja, da könntest du es ebenfalls machen, aber es mag sein, dass der eine oder andere dich danach fragt und du es erklären "musst". Möglicherweise sieht es auch noch dumm aus, im Büro/in der Schule/Uni mit einer Sonnenbrille da zu sitzen...
Vermeide außerdem wenn möglich alle Spiegel und reflektierende Sachen, wo du dich sehen könntest, weil dann könntest du wahrscheinlich nur noch mehr heulen...
Wenn du Menschen wirklich nicht vermeiden kannst und keine Sonnenbrille aufsetzen willst, dann lass uns einfach zum nächsten Punkt kommen, der dir vielleicht mehr hilft.

2. Gekühlte Löffel

Tu einfach 6 Löffel in den Kühlschrank für 10-15 minuten und tu sie dann wieder raus und hepp, mit der Rückseite auf die Augen. Fühlt sich auch gut an. Wenn sie wieder warm geworden sind, tu sie wieder in den Kühlschrank und hol die anderen paar raus.
Du siehst schon viiiel besser aus. Aber immer noch schlecht genug, dass alle nen Schreck gehen, wenn sie dich sehen...deswegen mach den Vorgang mit den Löffeln öfters.

 

3. Trinken, trinken, trinken

Heute ist Wasser dein bester Freund. Wirklich. Trink sehr viel. Am besten mehr als 2l. Klingt hart, ich weiß. Am besten ist es sogar, wenn du nur Wasser trinkst oder ungesüßten Tee. Und zwar den ganzen Tag verteilt, nicht auf einmal (auf einmal kannst du auch schon, aber ich bezweifle es, dass deine geschwollenen Augen auch schneller weggehen).

4. Teebeutel

Am besten sind Schwarz- oder Grüntee (im Beutel, was du aber nicht nehmen solltest ist Kamillentee, Kamille reizt die Bindehaut). Du lässt den Teebeutel einfach kurz im kalten Wasser ziehen (kühlend und so), drückst den Beutel aus und legst sie dann 10 min auf deine (geschlossene) Augen.
Tee zu trinken ist aber auch gut, wenn er ungesüßt ist (siehe Punkt 3)

5. Finger weg!!!

Lass um Himmels willen deine Finger von deinen Augen! Das machts nicht besser, nur schlimmer!
Wenn du dich wirklich so schrecklich aussehend findest, dann überleg nächstes Mal doch eher, was du nachts machst :D
Als Notlösung mag vielleicht noch Mak-up klappen, aber da ich das noch nie ausprobiert habe, weil ich, wenn ich geschwollene Augen habe, keine Schminke mir draufschmieren will, weil es sich unangenehm anfühlt, müsst ihr es selber mal rausfinden :D


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Stylingtipps für kalte Tage

Wildlifetrip

On Wednesdays we wear BLACK